Bioresonanzmethode – praxisbewährt bei uns seit 1991

Kennen Sie diese Beschwerden?

Juckreiz, Hautausschläge, Lidschwellung, Augenjucken, Heuschnupfen, Atemnot, Magen-Darm-Probleme bei sich oder Ihrem Kind?

Oftmals sind Allergien und Überempfindlichkeiten die Ursache. Auslöser können Lebensmittel, Nahrungsmittelzusatzstoffe, Duftstoffe, Aromastoffe  Umweltchemikalien, Pollen, Tierhaare, Staubmilben und viele andere Stoffe sein

Die für schulmedizinische Testungen  zur Verfügung stehenden Testmöglichkeiten decken nur einen Teil dieses Spektrums ab. Die Testdurchführung ist teilweise schmerzhaft und zeitaufwendig. Zur Allergiediagnostik bei vielen der oben aufgezählten Erkrankungen hat sich in meiner Praxis eine Austestung von Allergien und Überempfindlichkeiten nach Bioresonanzmethoden bewährt. Durch Therapien mit Bioresonanzgeräten können allergisch verursachte Beschwerden und viele Erkrankungen sehr erfolgreich behandelt werden.            

Was ist Bioresonanzmethode oder biophysikalische Informationstherapie oder BIT?

Die Bioresonanzmethode gehört wie andere Naturheilverfahren  z. B. die Homöopathie in den Bereich der Erfahrensheilkunde und sie wird seit mehr als 35 Jahren praktiziert. Es handelt sich um ein energetisches Verfahren, das zur Diagnose und Therapie eingesetzt wird.

Chemische Vorgänge im Körper werden durch elektromagnetische Schwingungen gesteuert, diese übertragen die Information. Diese Aussagen entsprechen den neuesten Erkenntnissen der Bio- und Quantenphysik, die sich mit den Teilchen und Welleneigenschaften von Atomen und deren Wechselwirkungen befasst.

Bestimmt kennen Sie die Aufzeichnung von Herzströmen (EKG) und Gehirnwellen (EEG). Jedes Organ weist sein eigenes, spezifisches, elektromagnetisches Schwingungsmuster auf.  Wenn im Organismus eine Schädigung des Milieus vorliegt, z.B. bei Fehlernährung, Stress, Schadstoffbelastung usw., gerät der Körper aus dem Gleichgewicht. Es entwickeln sich durch Fehlsteuerung dann Fehlfunktionen, die zur Entstehung von Krankheiten und Funktionsstörungen wie allergischen Symptomen führen.

Der vorgeschädigte Körper war dabei nicht in der Lage mit Belastungen wie bakteriellen und viralen Erregern, Schwermetallen, Umweltgiften usw. zu Recht zu kommen.  Die Störfaktoren haben Störschwingungen ausgelöst.

Die Bioresonanzmethode kann hierbei regulierend wirken. Das Bioresonanzgerät nimmt elektromagnetische Signale in Form von Schwingungen über angelegte Elektroden auf. Das Gerät verändert die krankhaften Schwingungen elektronisch und diese werden zu Therapieschwingungen umgewandelt und wieder dem Patienten zugeführt. Damit werden Fehlsteuerungen angegangen und korrigiert, das bedeutet, dass die körpereigene Regulation aktiviert und gefördert wird.

Fazit: 

Die Selbstheilungskräfte des Körpers werden aktiv für ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Die Durchführung der Bioresonanzmethode

Bei der Durchführung der Bioresonanzmethode in meiner Praxis erhalten Sie ihren individuellen, ihrem Krankheitsbild entsprechenden Test- und Behandlungsplan mit spezifischen Hinweisen, die ihnen ausführlich erläutert werden. Die Anzahl der Behandlungen und die Kosten hängen von krankheitsspezifischen Faktoren  ab, die Ihnen zu Beginn ausführlich dargelegt werden.

In der Schulmedizin ist diese Methode bisher nicht anerkannt.

Therapieerfolge durch Bioresonanzmethode

Der Einsatz der Bioresonanzmethode ist besonders Erfolg versprechend bei:

  • allergischem Schnupfen
  • allergischen Augenbeschwerden
  • allergischem Asthma bronchiale
  • allergischen Magen -Darm - Erkrankungen
  • Lebensmittelallergien
  • Nesselsucht
  • Neurodermitis atopica
  • Raucherentwöhnung
  • rheumatischen Erkrankungen

Weitere Hinweise zur Steigerung von

  • Wohlbefinden,
  • Vitalität und
  • Attraktivität

Durch einen zusätzlichen individuellen Gesundheits - Check  mit der elektrischen Impedanzanalyse können Sie weitere Hinweise erhalten, wie Sie mit richtiger Ernährung, Ergänzungsernährung, Einsatz von Vitalstoffen, Umstellung von Gewohnheiten und weiteren Maßnahmen eine Steigerung ihres Wohlbefindens erreichen können.

 

Sprechzeiten

Mo | 9-12, 14-17 Uhr | Offene Sprechstunde, ohne Terminvereinbarung
Di | nach Vereinbarung | Termine für Privat- und Spezialsprechstunde
Mi | nach Vereinbarung | Operationstag und Spezialsprechstunde
Do | 9-12, 14-18 Uhr | Offene Sprechstunde, ohne Terminvereinbarung
Fr | 9-12 Uhr | Offene Sprechstunde, ohne Terminvereinbarung

Adresse

Dr. med. Jutta Sebastian-Stadler
Marktstraße 35
76829 Landau/Pfalz
Anfahrt

Kontakt

Telefon: 06341 20073
Telefax: 06341 20075
E-Mail: mail@hautarzt-landau.de

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok